Stoffwindeln im Urlaub

Dieser Beitrag enthält werbende Inhalte und/oder Werbelinks

Bereits vor der Geburt der Zuckerfee stand für uns fest, dass unsere Maus mit Stoffwindeln gewickelt werden soll.

Seinerzeit hatten wir uns allerdings noch nicht über die heutigen Stoffwindeln informiert. Die heutigen und modernen Stoffwindelsysteme kannten wir nicht. Sowohl unsere Familie, Freunde und Bekannten belieb äugelten demnach zunächst unser Vorhaben. Wie dem auch sei, haben wir uns nicht von unserer Idee abringen lassen und nutzen seit der Geburt Stoffwindeln. Und das sogar im Urlaub!

Moderne Stoffwindelsysteme

Die heutigen und modernen Stoffwindeln sind selbstverständlich nicht mehr auf dem Stand von 1940. Gerne schwelgt meine Oma in Erinnerung an die ersten Jahre meiner Mutter. Sie berichtet mir nahezu bei jedem Wickeln der Zuckerfee, mit welcher Arbeit das damalige Wickeln verbunden war. Aus mehreren Stoffarten wurden für die Kinder Windeln gefaltet und anschließend um die Kinder gebunden. Nach der Nutzung kamen alle Windeln mit samt beißender Lauge in den Waschkessel. Heute muss dieser Aufwand natürlich nicht mehr betrieben werden. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl an schönen und einfach zu bedienenden Stoffwindelsystemen. Und das tollste, wir alle verfügen über eine Waschmaschine!

Unsere Stoffwindeln reisen stets mit

Einen Erfahrungsbericht zu Stoffwindeln und einigen Systemen werde ich in den nächsten Tagen schreiben. Heute möchte ich mich dem Thema „Stoffwindeln im Urlaub“ widmen. Gleich zu Anfang muss ich gestehen, vor unserem ersten Urlaub im November 2017 hatte ich schon ein wenig Bammel. Wir wollten keinesfalls während unserer freien Tage auf Einmalwindeln bzw. Wegwerfwindeln zurückgreifen. Sicherlich wäre das die schnellste und einfachste Lösung gewesen, dennoch wollten wir diese Veränderung für unsere Tochter nicht. Stoffwindeln sind vom Tragegefühl völlig anders als herkömmliche Windeln und genau das spüren auch die kleinen Mäuse. Zudem kann eine Umstellung zu Irritationen im Hautbereich führen. Weiterhin ist im Urlaub sowieso alles anders und neu. Die neuen Eindrücke reichen völlig aus. Da müssen nicht noch mehr zusätzliche Veränderungen getroffen werden.

Der erste Urlaub mit Stoffwindeln

Glücklicherweise sind wir lediglich für ein verlängertes Wochenende verreist. So konnte ich erst einmal testen wie es mit Stoffwindeln im Urlaub überhaupt funktioniert. Um es vorweg zu nehmen: Es hat super geklappt! Allerdings war es auch mit ein wenig mehr an Arbeit verbunden. Vor Ort gab es zwar eine Waschmaschine bzw. einen kleinen Waschsalon. Aus verschiedenen Gründen wollte ich diesen nicht nutzen. Zwei der Gründe waren die Wartezeit und die mir unbekannten Maschinen.

Unsere Unterkunft verfügte glücklicherweise über eine Badewanne, in der ich die Stoffwindeln nach der Nutzung gleich ausgewaschen habe. Gewaschen habe ich die Windeln dann als die Zuckerfee schlief. Also einmal gegen Mittag und einmal am Abend. Den Wäscheständer habe ich direkt vor die Heizung gestellt und geordnet behangen. Mitgenommen habe ich lediglich All-In-One-Windeln (AIO) und Höschenwindeln mit Überhosen für insgesamt zwei Tage. Leider konnte ich aus Platzgründen keinen Koffer ausschließlich für Stoffwindeln nutzen. So hätte ich mir das Waschen natürlich gänzlich sparen können. Schön wäre es gewesen! Tatsächlich trocknete alles wie gehofft, innerhalb von eineinhalb Tagen. Perfekt! Passend am dritten Tag hatten wir so trockene und wieder vollständig einsetzbare Windeln.

Stoffwindeln begleiten uns bei jedem Urlaub

Mittlerweile haben unsere Stoffwindeln uns gute viermal auf Urlaubsreisen begleitet. Eingepackt habe ich ausreichend Windeln für zwei bzw. drei Tage. Wie es eben der Platz im Koffer zuließ. Auch wenn alles bislang super funktioniert hat, werde ich beim nächsten Urlaub die Alternative „Waschsalon“ in Erwägung ziehen. Wir haben unseren kommenden Urlaub bereits gebucht und uns dieses Mal für ein Hotel entschieden. Sicherlich haben wir dort ebenfalls eine Wanne oder Dusche, in welcher ich auch waschen könnte, aber dennoch reizt mich dieser Versuch. Zumal es sicherlich keinen Wäscheständer geben wird.

Mittlerweile bin ich auch nicht mehr wirklich vorsichtig mit den Stoffwindeln. Sie alle landen bei gleicher Temperatur in der Waschmaschine und drehen anschließend ihre Runden im Trockner. Einen gravierenden Verschleiß konnte ich auch nach fast zwei Jahren nicht feststellen. Also was soll eine fremde Waschmaschine für einen Schaden anrichten könnten?!

Nur Mut zu Stoffwindeln im Urlaub!

In den letzten Monaten habe ich oft in sozialen Netzwerken und auch Foren gelesen, dass sich viele Stoffwindeleltern Gedanken zum Thema „Stoffwindeln im Urlaub“ machen. Ich hoffe, ich konnte ein wenig motivierend zur Verwendung von Stoffwindeln im Urlaub beitragen. Ein Wechsel zwischen den Windelarten läuft leider nicht immer problematisch ab. Kinder reagieren ganz unterschiedlich und teilweise auch mit Hautirritationen. Allein aus diesem Grund lohnt sich doch die Mehrarbeit im Urlaub vollständig!

P.S. Bei den Stoffwindeln auf den Bildern handelt es sich um die AIO-Windeln von Bambino Mio  sowie die Höschchenwindeln / Überhosen von Totsbots (Peenut).

Unsere Stoffwindeln habe ich bislang bei Amazon, Die Besten Stoffwindeln oder im Ausland bestellt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.