Reboarder – Wir fahren rückwärts!

Reboarder

Dieser Beitrag enthält werbende Inhalte und/oder Werbelinks

Während meiner Schwangerschaft habe ich bereits viele Baby- und Kleinkindartikel gekauft. So auch einen Kindersitz für die Zeit nach der Babyschale. Abgekauft habe ich den Sitz einer Bekannten für kleines Geld. Ihre Tochter war bereits aus dem Sitz herausgewachsen, er war kaum genutzt und zudem unfallfrei. Bei einem Schnäppchen muss man eben schnell reagieren und zuschlagen. Zumindest dachte ich damals noch so. Kaum war die Zuckerfee nämlich geboren, stieß ich auf einen Facebook Beitrag zum Thema „Reboarder – rückwärtsgerichtetes fahren“. Der Artikel weckte meine Neugierde auf weitere Informationen zu diesem Thema. (mehr …)

Gehören Kinderbilder ins Internet?

 

Kinderfoto Hinterhaupt

Heute möchte ich mich gerne dem Thema „Kinderbilder im Internet“ widmen und meine Sichtweise dazu darstellen. Es ist ein recht heikles und streitverursachendes Thema, dass allerdings sehr kritisch betrachtet werden sollte. Sicherlich ist einigen schon aufgefallen, dass ich keine erkennbaren Bilder meiner Zuckerfee veröffentliche. Förderlich ist es bei dem Betrieb eines eigenen Blogs sicherlich nicht, aber hoffentlich dennoch für viele Leser nachvollziehbar. Für mich ist es zum Schutz meiner Zuckerfee unumgänglich. (mehr …)

Weshalb Vorlesen bereits im Kleinkindalter so wichtig ist

Bücher ab 18 Monaten

Dieser Beitrag enthält werbende Inhalte und/oder Werbelinks

Bereits zur Geburt hat die Zuckerfee erste Bücher geschenkt bekommen. Zu Anfang habe ich mich oft gefragt, was ein Säugling wohl mit einem Buch anstellen soll. Aufgrund dessen habe ich mich mit der Materie Bücher für Kleinkinder beschäftigt und empfinde dieses Thema heute als sehr wichtig. Weshalb ich das Vorlesen bereits im Kleinkindalter für vorteilhaft sehe, habe ich weiter unten aufgeführt.

Mit knapp drei Monaten habe ich meiner Maus das erste Buch überlassen. Es war ein kleines Stoffbuch mit tollen bunten Bildern. Zunächst hat sie das Buch mit Händen, Füßen und Mund ertastet. Innerhalb weniger Wochen hat sie dann das Buch bereits genauer unter die Lupe genommen und sich sehr intensiv damit beschäftigt. (mehr …)